Renovierung der Fassade 2009 - Oben rechts: Fassade 2005
Vor der Renovierung bot das Eckhaus einen eher düsteren Eindruck. Die Gestaltung des Eingangs- bereichs der Eckkneipe im "Graffity Look" wirkte an diesem gründerzeitlichen Eckhaus völlig fehl am Platze. Mit der hellen Ton-in-Ton Bemalung der Zierreliefs und dem Weinrot der wenigen planen Fassaden- segmente dazwischen entstand hier an der östlichen Grenze des Gründerzeitviertels ein echtes Schmuckstück.
Moltkestraße 30
Eigentümerstandortgemeinschaft Lehe e.V. ‒ Verein Wohnungsvermarktungsnetzwerk
E-Mail: info@esglehe.de
Renovierung der Fassade 2009 - Oben rechts: Fassade 2005
Vor der Renovierung bot das Eckhaus einen eher düsteren Eindruck. Die Gestaltung des Eingangsbereichs der Eckkneipe im "Graffity Look" wirkte an diesem gründerzeitlichen Eckhaus völlig fehl am Platze. Mit der hellen Ton-in-Ton Bemalung der Zierreliefs und dem Weinrot der wenigen planen Fassaden-segmente dazwischen entstand hier an der östlichen Grenze des Gründerzeitviertels ein echtes Schmuckstück.
Moltkestraße 30
E-Mail: info@esglehe.de
Renovierung der Fassade 2009 Oben rechts: Fassade 2005
Vor der Renovierung bot das Eckhaus ei- nen eher düsteren Eindruck. Die Gestal- tung des Eingangsbereichs der Eckkneipe im "Graffity Look" wirkte an diesem grün- derzeitlichen Eckhaus völlig fehl am Platze. Mit der hellen Ton-in-Ton Bemalung der Zierreliefs und dem Weinrot der wenigen planen Fassaden-segmente dazwischen entstand hier an der östlichen Grenze des Gründerzeitviertels ein echtes Schmuck- stück.
ESG Lehe e.V. ‒ Verein
E-Mail: info@esglehe.de
Wohnumfeld
Wohnumfeld
Moltkestraße 30
Gründerzeit Quartier